Kanchanaburi Nationalpark

Huhu, wir sind gerade zurueck von unserem Trip in den Kanchanburi Nationalpark. Nach einer sehr kurzen Nacht sind wir am Montag um 7 Uhr abgeholt worden und zu unserer 1. Station den Floating Markets gebracht worden. Da der neue Staudamm verhindert das die ganze Gegend ueberflutet ist, gibt es eigentlich auch keinen Floating Market mehr. Nur ein paar Kanaele werden fuer die Touristen hergerichtet. War aber trotzdem ne ganz lustige Geschichte. Haben gleich ein paar Koelner getroffen die die gleiche Tour gebucht hatten. Nachdem man uns 1 Stunde Zeit gelassen hatte uns das Geld aus der Tasche ziehen zu lassen ging es wieder in den Bus und zur naechsten Attraktion – der Cobra Show. Da aber keiner aus unserer Gruppe Lust hatte sich die Tierquaelerei anzuschauen sind wir gleich weiter.
Nach einem sehr gutem Mittagessen ging es dann zur Bruecke am Kwai und nem Weltkriegsmuseum. Da lag dann alles rum was dort aus dem Fluss gefischt wurde und evtl. aus der Zeit stammen koennte. Es wurde aber auch eine zwar alt aussenhende Schreibmaschine gezeigt, da diese aber elektrisch war glaube ich nicht ganz das die aus der Zeit des 2. Weltkriegs stammt ;-).
Danach ging es zum Tigertempel. Dort kuemmern sich Moenche um ungefaehr 15 Tiger und jeder Menge anderer Fiecher. Nach einem Fotoshooting mit den Tigern ging es noch zu nem kleinen Wasserfall und dann zu dem Hausboot auf dem wir die letzten 2 Naechte geschlafen haben. War alles sehr spartanisch aber hat echt Spass gemacht.
Gestern ging es dann zu einem Wasserfall mit sieben Stufen in denen man baden konnte. Einfach nur herrlich.
Heute sind wir dann noch auf Elefanten geritten und mit dem Floss dem Fluss runter. Danach hat uns der Mini-Bus nach Nakhon Pathom gefaren wo wir dann heute Abend um kurz vor 9 Uhr mit dem Nachzug Richtung der Insel Ko Phangan aufbrechen. Bis dahin muessen wir noch die Zeit tot schlagen (es ist gerade 16:50 Uhr)
Ich glaube jetzt seid ihr wieder auf dem Laufenden. Bilder werde ich dieses Mal nachtraeglich einfuegen. Das ist mir hier irgendwie zu umstaendlich. Gruss in das verschneite Deutschland.

[UPDATE] Jetzt gibt es endlich ein paar Bilder zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.