Vom Labussee zum Jamelsee

Heute haben wir die zweite Etappe unserer Tour in Angriff genommen. Nachdem uns die Sonne schon um kurz nach Acht aus dem Zelt getrieben hatte, gab es ein kuzes Frühstück. Anschließend musste wieder alles wasserdicht verpackt werden und schon ging es wieder los. Die erste Station war eine Schleuse an der wir unser Kajak mit einer Lore transportieren mussten. Mit kräftigen Padelschlägen haben wir den Useriner See überquert um dann über total schöne kleine Kanäle unserem Ziel immer näher zu kommen. Nach einer kurzen Rast mit Kuchen und Radler waren es dann auch nur noch wenige Kilometer bis zu unserem Ziel, dem Campingplatz zum Hexenwäldchen am Jamelsee. Unser Zelt steht direkt am Ufer, gleich gibts lecker Essen und die Hängematte hat auch ihren Platz gefunden.
08082009072.jpg

geschrieben mit Wordmobi

3 Antworten auf „Vom Labussee zum Jamelsee“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.