Weisse Weihnachten in Kanada

Hallo Ihr! Wir hoffen ihr habt alle die Weihnachtsfeiertage gut überstanden, seid wohl genährt und reich beschenkt worden.

Wir hatten auf jeden Fall schöne Weihnachten. Ein bisschen anders als wir es gewohnt sind, aber trotzdem hat es uns super viel Spaß gemacht.
Am 24.12. haben wir zunächst nur im kleinen Kreis auf der Farm gefeiert. Die Kinder durften schon mal eins ihrer zahlreichen Geschenke öffnen, es gab Roastbeef und wir Helfer haben den Kanadiern mal gezeigt wie Feuerzangenbowle gemacht wird. Die Zubereitung mit dem Feuer und dem vielen Alkohol entsprach genau dem kanadischem Geschmack. Das Getränk selber hat dann nicht ganz überzeugt ;). Egal. So blieb mehr für uns übrig.

Für den 1. Weihnachtstag war eigentlich geplant, dass sich die komplette Familie bei Jeannes Mutter trifft. Aufgrund des Eisregens, der ein paar Tage vorher über unsere Region nieder gegangen ist, wurden einige Stromleitungen gekappt, und die Mutter von Jeanne hatte keinen Strom. So wurde die ganze Verwandschaft spontan zu uns auf die Farm eingeladen.
Also mussten wir innerhalb von kürzester Zeit die Wohnung für gut 20 Personen vorbereiten, Platz schaffen und Essen kochen. Aber mit vereinten Kräften war auch das kein großes Problem.

Der Abend verlief dann sehr entspannt und lustig. Jede Menge Geschenke wurden ausgepackt. Es gab einen 14 kg Truthahn und jede Menge Getränke. Gut das wir zur Feier des Tages am nächsten Tag die Tiere erst ein wenig später füttern mussten und “ausschlafen” konnten. Der 2. Weihnachtstag verlief für uns schon fast wieder normal – Tiere kennen keine Feiertage.

Seit gestern haben wir nun drei Tage Farmurlaub und wir haben uns auf nach Toronto gemacht. Nach den vielen Wochen auf dem Land genießen wir nun wieder das Großstadtleben. Gestern haben wir uns spontan Schlittschuhe ausgeliehen und haben bei strahlendem Sonnenschein ein paar Runden auf einer der unzähligen Eisflächen in Toronto gedreht.
Heute Abend werden wir hier im Hostel ins neue Jahr hinein feiern und morgen Nachmittag geht’s dann wieder zurück auf die Farm.

An dieser Stelle möchten wir euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2014 wünschen.

[symple_button color=”orange” url=”http://gallery.stuffyourbag.de/gallery/weihnachten-in-kanada/” title=”Fotogallery” target=”self” border_radius=””]Hier gehts zu den Fotos[/symple_button]

 

2 Antworten auf „Weisse Weihnachten in Kanada“

  1. Alles gute für das neue Jahr fern ab der Heimat. Hoffe, dass das Jahr 2014 euch viel Freude, Glück und das ein oder andere Abenteuer beschert :-). Und lasst euch nicht von dem Wintersturm unterkriegen :-(. Von Minusgraden können wir zur Zeit hier nur träumen ;-).

  2. Guten Abend Ihr zwei,
    wir haben immer noch Frühlingstemperaturen – von Schnee weit und breit keine Spur. Aber von uns aus, kann das auch so bleiben: nachts kalt und am Tage bis plus 9 Grad.
    Heute war unser erster Arbeitstag. Wir beide sprühten nur so voller Elan ;-). Der Feierabend ließ lange auf sich warten, denn irgendwie wollte die Zeit einfach nicht vergehen. So ein Arbeitseinstieg ist so manches Mal keine einfache Sache, wenn man sich an so viel Freizeit gewöhnt hat.
    Ihr seid ja nun bald auf den Weg nach Montreal. Einen guten Start, liebe Tina, bei deinem Job. Und wir hoffen und wünschen Dir, Renzo, dass du auch bald fündig wirst.
    Grüße aus Be von Helmut und Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.