Windhoek

Hallo Zusammen,

nach 9 Stunden Flug sind wir ziemlich geraedert in Windhoek angekommen.
Die Imigration ging recht schnell, der Counter der Mietwagenfirma und der Geldautomat war schnell gefunden.
Leider mussten wir noch ne Weile auf den Typen warten, der uns zu unserem Mietwagen fahren sollte. Der hatte aufgrund der Umstellung auf Winterzeit verschlafen :).

Dann waren aber die Formalitaeten schnell erledigt und wir konnten unser neues Zuhause fuer die naechsten 3 Wochen in Augenschein nehmen. Eine Stunde Einweisung mussten genuegen und schon wurden wir in den Linksverkehr geschickt. Ganze 100m zum naechsten Supermarkt. Hier noch schnell die Grundausstattung besorgt und dann auf zu unserem Hostel. Kurzer Blick auf die Uhr…. 11 Uhr morgens. GEIL!!!!!

Das Hostel ist super und sehr gemuetlich. Nach einem kurzen Nickerchen haben wir uns die “Sehenswuerdigkeiten” von Windhoek angeschaut. Sind aber schnell wieder im Hostel gelandet. Das verbleibende Tageslicht haben wir zur Planung der morgigen Etappe verwendet. Schnell noch was gegessen, 1-2 Bier und dann endlich schlafen.

Wie ihr lesen koennt, geht es uns wie immer sehr gut. Wir finden uns super zurrecht und freuen uns auf einen genialen Urlaub.

Bis dann.

img_1921 img_1924 img_1926 img_1927 img_1929

4 Antworten auf „Windhoek“

  1. Hallo Tina und Renzo ich finde es toll das zu lesen was Ihr schreibt.
    Ich fahre auch bald in den Urlaub. Schöne Grüße und viele Abenteuer wünscht Euch Pepita und Annette

  2. Hallo ihr beiden.

    Freu mich, daß euer Abenteuer endlich gestartet ist und drücke euch alle Daumen, daß in den nächsten 2,5 Wochen alles gut läuft mit der Tour und vor allem dem Linksverkehr. Laßt euch nicht vom Löwen (oder den Mücken?) fressen.

    Hakuna Matata!

    Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.