Endlich Bilder!!!!!!

Da Flo und Tina www.suedstaatlerin.blog.de ja eigentlich schon alles in ihren Blogs Dokumentiert haben werde ich mich etwas kürzer fassen und lediglich noch ein paar Bilder zeigen.

Von unserer Zeit in Brisbane hab ich ja schon im vorherigen Eintrag berichtet. Nachdem wir aus Brisbane losgefahren sind haben wir ein paar wunderbar entspannte Tage in Byron Bay verbracht. Nachdem wir unser neues Zelt so aufgestellt hatten, dass wir morgens direkten Blick auf den Ozean hatten, sind wir dann auch jeden Tag die knappen 100 Meter runter zum Strand um uns das ganze aus der Nähe anzuschauen.

Da man ja nicht den ganzen Tag nur am Strand liegen kann (kann man schon, aber ein bisschen was von der Gegend möchte man dann doch sehen) sind wir auch ein bisschen umher gelaufen. Da ich noch nicht surfen kann, NOCH NICHT, haben wir uns die Jungs angeschaut die zumindest so tun als ob sie es könnten. Und wie es der Zufall so wollte sind auch gleich ein paar Delphine durch das Bild geschwommen.

Bevor es dann wieder Richtung Norden ging haben wir noch einen kurzen Abstecher zum östlichsten Punkt von Australien gemacht. Von hier hatte man einen ziemlich genialen Ausblick über Byron.

[nggallery id=6]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.