Die letzten Kilometer in Victoria

Bevor wir Victoria den Rücken kehren, haben wir uns noch knapp zwei Tage in Mallacoota und entlang der riesigen Seenlandschaft aufgehalten. Neben den üblichen Walks haben wir uns dieses mal ein kleines Motorboot ausgeliehen und sind ganz entspannt mit 8 PS-Antrieb über den See und in die einzelnen Flußarme hinein gefahren. Ansonsten gibt es nichts wirklich spannendes zu berichten.

Eine Antwort auf „Die letzten Kilometer in Victoria“

  1. Hallo ihr zwei.

    Schön wieder was von euch zu hören und feststellen zu können, dass ihr euren Tripp immernoch maximal geniesst.

    Diesmal sind die Bilder ja der Knaller. Renzo in sehr Captain-mäßiger Haltung am Aussenborder (Captain Morgan läßt grüßen) und dann das Bild von Tina nach dem Frühstück (?) mit dieser Bombenaussicht – zum Neidischwerden.

    Take care!

    Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.